+
ARCHIV - (L-r) Gitarrist Peter Buck, Sänger Michael Stipe und Bassist Mike Mills von der Band R.E.M. am 21.10.2003 in Madrid

"Losing My Religion"

R.E.M sauer auf konservative Fox News

New York - Die Popband R.E.M. ist sauer auf den US-Nachrichtenkanal Fox News, weil der vom Parteitag der Demokraten unter der Verwendung des R.E.M.-Hits "Losing My Religion" berichtet.

"R.E.M. hat durch seine Produzenten, Warner-Tamerlane Music, Fox News aufgefordert, nicht weiter unlizenziert und unautorisiert ihren Song zu benutzen", hieß es auf der Website der Band. "Wir haben wenig bis keinen Respekt für ihre aufbauschende Art von Berichterstattung", sagte Frontmann Michael Stipe. "Unsere Musik gehört denen nicht."

Das sah der konservative Kanal Fox News anders. Der Sender habe das Recht, das Lied zu benutzen. "Die Verwendung war in voller Übereinstimmung mit dem Lizenzrecht aller beteiligter Parteien", sagte eine Sprecherin dem "Wall Street Journal", das wie Fox zu Rupert Murdochs News Corp gehört. "Allerdings sind wir geschmeichelt, dass eine Musikauswahl von uns so viel Aufmerksamkeit erregt hat und wir hoffen, dass R.E.M. sein Reklamebedürfnis damit befriedigen konnte."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wartet Daniela Katzenberger noch immer auf die Flitterwochen
Reality-TV-Sternchen Daniela Katzenberger (30) wartet bislang vergeblich auf ihre Flitterwochen.
Darum wartet Daniela Katzenberger noch immer auf die Flitterwochen
Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen
Ob rot, braun oder schwarz, jedes Haar lässt sich aufhellen. Wer das zuhause selbst ausprobieren möchte, sollte ein paar Dinge beachten.
Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral

Kommentare