"Lost"-Star Michelle Rodriguez wieder auf freiem Fuß

Los Angeles - US-Schauspielerin Michelle Rodriguez ("Girlfight", "Lost") ist früher als erwartet auf dem Gefängnis frei gekommen.

Wie der Internet-Dienst "E!Online" am Donnerstag (Ortszeit) berichtete, wurde die 29-Jährige am Mittwoch aus dem Frauengefängnis Lynwood, in dem zuvor auch Paris Hilton gesessen hatte, nach 18 Tagen Haft entlassen. Ein Richter hatte Rodriguez wegen Trunkenheit am Steuer und Fahrerflucht zu 180 Tagen hinter Gitter verurteilt. Grund für die vorzeitige Entlassung sei die Überbelegung der Haftanstalt. Das sei üblich, wenn es in dem Gefängnis zu eng wird. Rodriguez sei nicht bevorzugt behandelt worden, bekräftigte Sheriff Steve Whitmore.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten
Ein zerstörter Ferrari, ein Model auf Drogen und ein Fluchtversuch mit dem Privatjet - auf Ibiza trugen sich dank der Österreicherin Elif Aksu filmreife Szenen zu. 
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten
Harter Schlag: Haushälterin von Kate & William schmeißt hin
Harter Schlag für Prinz William und Herzogin Kate. Sadie Rice, eine der besten Haushälterinnen der Royals, kündigt ihren Job aus einem unerwarteten Grund. 
Harter Schlag: Haushälterin von Kate & William schmeißt hin
Hand am Po: Hat Sophia Thomalla schon wieder einen Neuen?
Auf wessen Schoß sitzt Sophia Thomalla denn hier? Ganz vertraut legt dieser junge Mann den Arm sie. Ist er womöglich der neue Mann an Thomallas Seite?
Hand am Po: Hat Sophia Thomalla schon wieder einen Neuen?
Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein
Carmen Geiss hat es mal wieder geschafft: Mit einem Internet-Selfie bringt sie die Netz-Gemeinde gegen sich auf. Grund: Das anhaltende Proll-Geprotze der …
Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein

Kommentare