+
Fußballtrainer Lothar Matthäus sieht der Überprüfung der Scheidungsformalitäten “außerst gelassen“ entgegen.

Lothar Matthäus widerspricht Exfrau

München - Lothar Matthäus zweifelt nicht an der Rechtmäßigkeit der Scheidung und widerspricht damit seiner Exfrau Liliana. Sie hatte Bedenken geäußert. Der Fußballtrainer erklärt, warum doch alles rechtens ist:

Fußballtrainer Lothar Matthäus sieht der Überprüfung der Scheidungsformalitäten “außerst gelassen“ entgegen. Das sagte der 50-Jährige der Illustrierten “Bunte“. Seine vierte Ehefrau Liliana (23) stellt die Rechtmäßigkeit der Scheidung vom 2. Februar in Frage. Das Paar hatte sich in Hallein im Salzburger Land scheiden lassen. Der Anwalt der Ex wirft Matthäus vor, die Meldeurkunde sei nicht rechtmäßig, da er nie in Salzburg gewohnt habe. Matthäus sagte laut einer Vorabmeldung des Blatts, er habe nie behauptet, Österreicher zu sein. “Wahr ist aber: Ich bin sehr wohl in Salzburg gemeldet.“ Sein Anwalt habe bisher keinerlei Kenntnisse von Ermittlungen, sagte er.

Ariadne, Liliana, Lolita und mehr: Lothar und seine Frauen

Auch Joanna (27) ist passé: Lothar und seine Frauen

Liliana und Lothar Matthäus waren zwei Jahre verheiratet. Das Model hatte bei RTL über Zweifel an der Rechtskräftigkeit der Scheidung gesprochen und erklärt, ihre Anwälte regelten das nun für sie.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare