+
Lotti Krekel (l) mit ihrer Schwester Hildegard.

Schauspielerin trauert noch immer

Lotti Krekel vermisst ihre Schwester Hildegard

Köln - Vor drei Jahren starb die Schwester von Lotti Krekel (74) an Krebs. Die Schauspielerin vermisst ihre Hildegard sehr.

Lotti Krekel („Die Anrheiner“) vermisst ihre vor drei Jahren gestorbene Schwester Hildegard Krekel. „Sie fehlt mir wie die Luft zum Atmen“, sagte die 74 Jahre alte Schauspielerin der Deutschen Presse-Agentur in Köln. „Wir hatten keine Geheimnisse voreinander, haben alles besprochen.“ 

Hildegard Krekel, bekannt geworden in der Rolle als Tochter von „Ekel Afred“, war 2013 im Alter von 60 Jahren an Krebs gestorben. „Manchmal meine ich noch, ihr Lachen zu hören“, sagte Lotti Krekel. Viele Dinge hätten seit diesem Schicksalsschlag für sie ihre Bedeutung verloren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise

Kommentare