+
Franziska Reichenbacher wartet noch auf sechs Richtige mit Zusatzzahl. Foto: Roland Holschneider/Archiv

Lottofee Reichenbacher träumt von Geldregen

Frankfurt/Main (dpa) - Vom großen Geldregen träumt auch die Lottofee höchstpersönlich. "Auf den großen Gewinn warte ich noch", sagt Franziska Reichenbacher (47), die in der ARD samstags die Glückszahlen präsentiert.

Die Moderatorin spielt auch regelmäßig und hatte zumindest schon "ein paar Mal drei Richtige", wie Reichenbacher der Deutschen Presse-Agentur vor einem historischen Jubiläum verriet. Am 4. September 1965, vor bald 50 Jahren, übertrug die ARD erstmals live im Fernsehen die Ziehung der Lottozahlen aus dem Studio des Hessischen Rundfunks in Frankfurt am Main.

Reichenbacher ist seit 1998 die Lottofee in der ARD und sagt: "Der Ziehung zuzusehen, war für viele Menschen ein Ereignis, fast wie ein Ritual, das zum Samstag gehörte." Seit Juni 2013 wird die Ziehung aber nur noch im Internet gezeigt, im Fernsehen werden nur noch die gezogenen Zahlen präsentiert.

Die Live-Ziehung ist mit dem Umzug vom Fernsehen ins Internet in der Gunst der Zuschauer gesunken. Durchschnittlich sehen 24 000 Nutzer die Prozedur live im Netz, wie die federführende Saarland Sporttoto mitteilte. In der ARD beim "Lotto am Samstag" waren es bei den letzten zehn Ziehungen zwischen 1,7 und 3,7 Millionen Zuschauer gewesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare