+
US-Präsident Barack Obama hat den „Star Wars“-Schöpfer George Lucas (69) mit der höchsten Kunstauszeichnung des Landes geehrt: der "Medal of Arts".

Die höchste Kunstauszeichnung

Obama ehrt "Star Wars"-Schöpfer George Lucas

Washington - Es ist die höchste Auszeichnung in der Kunstwelt: Regisseur George Lucas hat die "Medal of Arts" erhalten - für seine Verdienste als Schöpfer des "Star Wars"-Imperiums.

US-Präsident Barack Obama hat den „Star Wars“-Schöpfer George Lucas (69) mit der höchsten Kunstauszeichnung des Landes geehrt. Bei einer feierlichen Zeremonie im Weißen Haus überreichte Obama dem Regisseur und Produzenten am Mittwoch die „Medal of Arts“. Er erhalte die Würdigung für seine Beiträge zum amerikanischen Kino. Lucas „hat uns in neue Welten transportiert und einige der beliebtesten und ikonischsten Filme aller Zeiten geschaffen“, hieß es in der Laudatio.

Vor der Lucas-Ära sah man die Bindfäden an den Raumschiffen

„Ich erinnere mich, wie ich das erste Mal Star Wars sah“, sagte Obama in seiner Rede. „Es gibt eine ganze Generation, die denkt, dass Spezialeffekte immer so aussahen wie heute. Aber es war so, dass man die Bänder an den kleinen Modelraumschiffen sah“, scherzte Obama. Bei der Überreichung der Medaille umarmten sich beide Männer fest.

Star Wars: Eine Welt und ihr Schöpfer

Star Wars: Eine Welt und ihr Schöpfer

Insgesamt erhielten rund zwei Dutzend prominente US-Bürger die renommierten Preise für Kunst und für Geisteswissenschaften („National Humanities Medal“). Die „Medal of Arts“ wurde 1984 vom US-Kongress eingeführt und wird alljährlich an Künstler verliehen, die einen besonderen Beitrag zur amerikanischen Kultur geleistet haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
Kandidatenwechsel vor dem nationalen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Gegen einen Sänger aus Dortmund wurde Anklage erhoben.
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare