+
Ludwig Munzinger starb im alter von 91 Jahren.

Ludwig Munzinger ist tot

Ravensburg - Ludwig Munzinger, Herausgeber des Munzinger-Archivs, ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 91 Jahren, wie das Archiv am Mittwoch auf seiner Internetseite mitteilte.

Der Publizist und Verleger übernahm 1957 die Herausgabe des Informationsdienstes, den sein Vater 1913 gegründet und bis zum Tod geführt hatte, wie es weiter hieß. Munziger sei bis ins hohe Alter für das Unternehmen tätig gewesen und ihm bis zum Schluss als Gesellschafter verbunden geblieben.

Geschäftsführung und Mitarbeiter des Archivs würdigten Munzingers umfassendes historisches Wissen, seine fundierte Kenntnis des politischen Zeitgeschehens sowie “seine Freundlichkeit, seine Zuwendung und sein Interesse am einzelnen Menschen“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare