Luftröhrenschnitt: Immendorff will weiter arbeiten

- Düsseldorf - Der schwer kranke Düsseldorfer Maler Jörg Immendorff (60) musste sich am Donnerstag in Düsseldorf wegen akuter Atemnot einem Luftröhrenschnitt unterziehen. Er liegt seit neun Tagen auf der Intensivstation der Universitätsklinik. Bei dem Eingriff, der so genannten Tracheotomie, wird nach Öffnung der Atemwege ein Röhrchen in die Luftröhre eingelegt. Unterstützend sei eine maschinelle Beatmung möglich, sagte Immendorffs Neurologe an der Berliner Charité, Thomas Meyer. Dennoch wolle der Künstler seine Arbeit noch in diesem Jahr wieder aufnehmen.

Immendorff, einer der wichtigsten deutschen Nachkriegskünstler, ist seit langem an der tödlichen Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erkrankt. Eine ihrer Folgen ist die fortschreitende Einschränkung der Atemfunktion wegen zunehmender Lähmung der Atemmuskulatur - bis zum Erstickungstod.

Immendorff wolle trotzdem sowohl seine künstlerische Arbeit als auch seine akademische Tätigkeit als Kunstprofessor an der Düsseldorfer Kunstakademie fortsetzen, sagte der Berliner Arzt Meyer, der den Maler an der ALS-Ambulanz der Berliner Charité behandelt, am Donnerstag. Möglich werde dies durch ein mobiles Beatmungsgerät, das der Künstler mit sich tragen könne.

Der Mediziner betreut an der Berliner Universitätsklinik auch ein von Immendorff gestiftetes Stipendium zur ALS-Grundlagenforschung. Noch sei offen, ob Immendorff das Beatmungsgerät ständig brauche, sagte Meyer. Das Wichtigste sei, dass ihm die Technik eine "extrem hohe Mobilität bis hin zum Transatlantikflug" ermögliche. Für einen international tätigen Künstler wie Immendorff sei dies unabdingbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Feuchtigkeitsspendend, Haar- und Hautpflegend - Olivenöl findet sich nicht nur in der Küche, sondern auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Der natürliche Inhaltsstoff …
Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.