+
Richard Lugner und seine Freundin Anastasia "Katzi" Sokol (rechts) posieren beim Wiener Opernball mit der Schauspielerin Brigitte Nielsen

Lugner-Freundin "Katzi" wiegt nur noch 33 Kilo

Kärnten - Richard Lugner hat bestätigt, dass sich seine 22 Jahre alte Freundin wegen Magersucht in einem Therapiezentrum behandeln lässt. Höchste Zeit, denn "Katzi" wog nur noch 33 Kilogramm.

Mindestens eineinhalb Wochen soll Anastasia Sokol in der Einrichtung verbringen, berichtet die österreichische Zeitung "Krone". Die junge Frau brachte nach eigenen Angaben nur noch 33 Kilogramm auf die Waage.

Zunächst soll "Katzi" soll schnell wie möglich ihr lebensbedrohliches Untergewicht bekämpfen. Wie das Blatt schreibt, steht den Patienten eine gepürfte Essstörungs-Therapeutin zur Verfügung. Außerdem setzt die Einrichtung auf tiergestützte Therapie. Die Patienten sollen durch den Kontakt mit Pferden, Hunden, Kamelen, Katzen und Enten lernen, Vertrauen aufzubauen. 

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen

Kommentare