+
Unternehmer Richard Lugner (77) und seine 20-jährige Partnerin Anastasia "Katzi" Sokol.

Lugner verzeiht Lindsay Lohan 

Wien - Die Standgebühr für das Flugzeug, Gage und Spesen, wie hoch genau die Summe ist, darüber schweigt Bauunternehmer Richard Lugner. Lindsay Lohan zahlt wohl alles zurück.

“Wir haben ein Mail von Lohans Management, dass das Geld bis Freitag rückerstattet wird“, zitierte die österreichische Nachrichtenagentur APA am Montag den 77-jährigen Lugner. Eine Klage werde daher nicht erwogen, eine “Strafe“ müsse Lohan wegen des Vertragsbruches ebenfalls nicht zahlen, erklärte Lugner. “Wir kriegen alles zurück, und das passt.“

Die Höhe der Gage sowie der Spesen - unter anderem für einen Privat-Jet - wollte der 77-Jährige nicht kommentieren: “Es geht nicht um 200.000 Euro. Aber über Beträge spreche ich nicht.“ Lindsay Lohan hätte den Opernball am vergangenen Donnerstag als “Stargast“ an Lugners Seite besuchen sollen. Sie erschien jedoch nach Angaben Lugners erst mit mehr als zwei Stunden Verspätung zum Abflug ihrer Linienmaschine in Los Angeles. Da das Flugzeug gewartet habe, sei eine Standgebühr von 16.000 Euro erhoben worden, die Lohan nicht habe zahlen wollen. Als Ersatzgast sprang Dieter Bohlen mit seiner Freundin Carina ein.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare