Macaulay Culkin plädiert auf "nicht schuldig"

- Los Angeles - Der frühere Kinderstar Macaulay Culkin (24) hat in einer Anklage wegen Drogenbesitzes auf "nicht schuldig" plädiert. Nach US-Medienberichten erschien der Schauspieler an der Seite seines Anwalts im US-Bundesstaat Oklahoma kurz vor einem Richter.

<P>Am 2. Dezember muss er sich erneut vor Gericht einfinden. Culkin, der gegen Kaution auf freiem Fuß ist, war Mitte September mit einem Freund bei einer Verkehrskontrolle in Oklahoma City festgenommen worden.</P><P>In dem Fahrzeug fanden die Beamten eine kleine Menge Marihuana und verschreibungspflichtige Medikamente, für die Culkin kein Rezept vorweisen konnte. Dem Star des Films "Kevin - allein zu Haus" droht somit eine Gefängnisstrafe. Die Staatsanwaltschaft will jedoch vor Gericht eine Drogentherapie als Strafe empfehlen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare