+
Macaulay Culkins Schwester Dakota ist bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Macaulay Culkin trauert um seine Schwester

Los Angeles - Der frühere US-KinderstarMacaulay Culkin (28) trauert um seine ältere Schwester Dakota, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist.

Wie der Internetdienst “E!Online“ am Donnerstag berichtete, erlag die 29-Jährige in einem Krankenhaus in Los Angeles ihren schweren Verletzungen. In der Nacht zum Mittwoch war sie vor ein Auto gelaufen und dabei schwer am Kopf verletzt worden. Dem Fahrer wurde keine Schuld zugewiesen. Der Culkin-Familie gehören sieben Geschwister an, darunter die Schauspieler Kieran und Rory.

Macaulay hatte als Kinderstar in den 90er Jahren mit Hits wie “Kevin - Allein zu Haus“ und “Kevin - Allein in New York“ seine größten Erfolge. Zuletzt spielte er 2007 in der schwarzen Komödie “Sex And Breakfast“ mit. Nach seinem frühen Erfolg in Hollywood hatte der Schauspieler mit familiären Problemen zu kämpfen. Die Eltern lieferten sich einen bitteren Sorgerechtsstreit, und Culkin verwehrte ihnen später den Zugriff auf sein Geld. Mit 20 Jahren trennte er sich nach kurzer Ehe von der Schauspielerin Rachel Miner.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trollpenis in Norwegen abgehackt
Die Skandinavier sind lustige Leute. Und sie haben komische Wahrzeichen.
Trollpenis in Norwegen abgehackt
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Ein Held in Eier-Gestalt verzückt seit einigen Jahren seine Fans in Japan. Nun könnte ein weltweiter Siegeszug folgen.
Ein träges Ei aus Japan erobert junge Herzen
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin

Kommentare