+
Ihr sexy Auftritt führte Steffi ins Finale

DSDS sexy wie nie - Finalisten stehen fest

Köln - Die zehn Finalisten von "Deutschland sucht den Superstar" stehen fest. Am Samstagabend wurden die zehn Sängerinnen und Sänger gekürt, die nun in den Mottoshows um den Sieg kämpfen.

Besonders sexy präsentierte sich Steffi Landerer: Die Blondine zeigte bei ihrer Performance von I Love Rock'n'Roll ganz viel Haut und vollen Körpereinsatz. So sexy war DSDS wohl noch nie. Auch ihre Konkurrenten gaben alles - doch nur zehn Kandidaten kamen weiter.

Hier können Sie sich durch die Bilder der Show klicken. Wer ist bei den Top Ten dabei? Wer schaffte den Sprung nicht?

Die zehn Finalisten

DSDS: Das sind die zehn Finalisten

al.

Männerüberschuss in den Top Ten

Dass am Ende ein Bursche gewinnt, ist bei Deutschland sucht den Superstar fast die Regel. So einen großen Männerüberschuss bei den Mottoshows gab es aber noch nie: Menowin Fröhlich, Helmut Orosz, Mehrzad Marashi, Thomas Karaoglan, Ines Redjeb, Steffi Landerer, Nelson Sangare, Kim Debkowski, Marcel Pluschke und Manuel Hoffmann haben bei der ersten Live-Show am vergangenen Samstag die meisten Zuschaueranrufe erhalten.

Viele Misstöne

Als Zuhörer fragt man sich jedoch: Wenn dies die besten zehn aus fast 35 000 Bewerbern sind, wie müssen dann die ­anderen gesungen haben? Obwohl die Sendung am Samstag nur unter Schmerzmitteln zu ertragen war, hat die Jury über die meisten Misstöne hinweggehört. Wahrscheinlich, damit niemand merkt, dass die wahren Gesangstalente zurzeit bei Stefan Raabs Grand-Prix-Casting Unser Star für Oslo (Di., 20.15 Uhr, Pro7) zu hören sind. Und so zeichnen sich die verbliebenen RTL-Kandidaten weniger durch musikalische Leistung aus, als durch übertriebene Schminke, Gangster-Gehabe oder eine mitleidheischende Lebensgeschichte.

IW. (tz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 

Kommentare