+
Madonna ist wegen einer lauten Party in ihrem Londoner Haus verwarnt worden. 

Madonna hat Ärger wegen Partylärms

London - Madonna ist wegen einer lauten Party in ihrem Londoner Haus verwarnt worden. Doch die Hausherrin war gar nicht anwesend. Wer dafür sorgte, dass in ihrem Anwesen die Post abging:

Der 51-Jährigen droht im Wiederholungsfall eine Strafe von 5.000 Pfund (5.900 Euro), wie die britische Inlandsnachrichtenagentur PA am Montag berichtete. Allerdings treffe die Sängerin keine direkte Schuld an dem Lärm: Sie sei zum Zeitpunkt der lautstarken Feier am 27. Juni außer Landes gewesen. Die Party wurde den Angaben zufolge nachmittags von Madonnas Angestellten veranstaltet.

Nachbarn der “Queen of Pop“ hätten sich durch die Musik und die Gesänge in ihrer sonntäglichen Ruhe gestört gefühlt und die Polizei gerufen. Die Beamten stuften den Geräuschpegel laut dem Bericht offiziell als Lärmbelästigung ein. Stadtrat Ed Argar machte Madonna keine Hoffnung auf einen Prominentenbonus. “Wir nehmen das Thema Lärmbelästigung sehr ernst und behandeln jeden Fall gleich und fair, ungeachtet, wem die betreffende Immobilie gehört“, sagte der Politiker PA zufolge.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
John F. Kennedy galt schon zu Lebzeiten als Schürzenjäger. Wie ein neues Buch enthüllt, soll er nicht einmal vor der Schwester seiner Frau Jackie die Finger gelassen …
Buch enthüllt: Kennedy betrog seine Frau mit ihrer eigenen Schwester
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

Kommentare