+
Madonna ist wegen einer lauten Party in ihrem Londoner Haus verwarnt worden. 

Madonna hat Ärger wegen Partylärms

London - Madonna ist wegen einer lauten Party in ihrem Londoner Haus verwarnt worden. Doch die Hausherrin war gar nicht anwesend. Wer dafür sorgte, dass in ihrem Anwesen die Post abging:

Der 51-Jährigen droht im Wiederholungsfall eine Strafe von 5.000 Pfund (5.900 Euro), wie die britische Inlandsnachrichtenagentur PA am Montag berichtete. Allerdings treffe die Sängerin keine direkte Schuld an dem Lärm: Sie sei zum Zeitpunkt der lautstarken Feier am 27. Juni außer Landes gewesen. Die Party wurde den Angaben zufolge nachmittags von Madonnas Angestellten veranstaltet.

Nachbarn der “Queen of Pop“ hätten sich durch die Musik und die Gesänge in ihrer sonntäglichen Ruhe gestört gefühlt und die Polizei gerufen. Die Beamten stuften den Geräuschpegel laut dem Bericht offiziell als Lärmbelästigung ein. Stadtrat Ed Argar machte Madonna keine Hoffnung auf einen Prominentenbonus. “Wir nehmen das Thema Lärmbelästigung sehr ernst und behandeln jeden Fall gleich und fair, ungeachtet, wem die betreffende Immobilie gehört“, sagte der Politiker PA zufolge.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln
Gegen Spliss hilft nur Pflege. Die beginnt schon beim Waschen. Vor allem aber beim Föhnen ist guter Rat teuer. Den gibt Friseurmeister Jens Dagné.
Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Erster Tag der Mailänder Modewoche und gleich zwei Highlights. Gucci mixte über alle Grenzen hinweg. Und Wunderkind präsentierte sich mit einer politischen Botschaft.
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Köln - Spätes Mutterglück für Moderatorin Caroline Beil: Die 50-Jährige bekommt ein zweites Kind. Die Freude ist dementsprechend groß.
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
München - Was macht Sarah Lombardi, wenn Sohnemann Alessio schäft? Sie geht live. Auf Facebook sprach sie am Dienstagabend über ihre Zukunftspläne.
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?

Kommentare