Madonna attackiert die Bush-Regierung

- New York - Die Pop-Sängerin und Schauspielerin Madonna (45) hat sich mit einer Breitseite gegen die Bush-Regierung in den US-Wahlkampf eingeschaltet. Zugleich erklärte sie ihre volle Unterstützung für den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Wesley Clark. Die gegenwärtige US-Administration habe "wertvolle Möglichkeiten verschleudert, die Welt zusammen zu bringen, den Frieden in Regionen zu fördern, die bisher nur Krieg kannten", erklärte Madonna am Donnerstag in einer Botschaft auf ihrer Website www.Madonna.com.

<P>Der frühere NATO-Oberbefehlshaber Clark sei fest entschlossen und in der Lage, Amerika auf den richtigen Weg zu führen. Für die USA stünde bei der Wahl in diesem Jahr viel auf dem Spiel, sagte sie zur Begründung ihres politischen Engagements. "Leider kann unsere gegenwärtige Regierung nicht das große Bild erkennen. Die denken zu kleinkariert. Die leiden an dem "Was ist für mich drin?"-Syndrom."</P><P>Als "amerikanische Bürgerin und als Mutter" rufe sie dazu auf, Clark zu wählen, der 34 Jahre lang hart für Amerika gearbeitet habe und "ein Beispiel für den amerikanischen Traum" sei. Clark hatte sich vehement gegen den Irak-Krieg ausgesprochen. "Die größte Gefahr für uns ist nicht der Terrorismus und nicht der Irak oder die "Achse des Bösen". Die größte Gefahr ist fehlende Führerschaft, fehlende Ehrenhaftigkeit und die totale Abwesenheit von Gewissenhaftigkeit."</P><P>@ www.Madonna.com </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Die Märchenhochzeit zwischen Diana und Prinz Charles verfolgten Millionen Menschen in der ganzen Welt. Ebenso den erbitterten Rosenkrieg, als es zur Scheidung kam. Was …
Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium

Kommentare