+
Madonna betrunken - das kann doch gar nicht sein. Foto: Franck Robichon

Nach harter Kritik

Madonna: Dreirad-Sturz war gespielt

Melbourne - Madonna hat auf Berichte reagiert, sie sei bei einem Konzert in Australien betrunken gewesen und löst auf: Alles nur Show!

"Zu dumm, dass Leute keine Ahnung von der Kunst der Schauspielerei haben und davon, wie man in eine Rolle schlüpft", schrieb die amerikanische Musikerin auf Instagram. "Ich könnte niemals bei einer meiner Shows high oder betrunken sein." Medien hatten berichtet, Madonna sei bei ihrem Gig in Melbourne am Wochenende betrunken von einem Dreirad gefallen. Szenen davon waren auch im Internet aufgetaucht.

Die Popsängerin machte für die Hysterie um ihren Auftritt die sexistische Grundhaltung in der Gesellschaft verantwortlich. "Wir werden nicht nur ungleich bezahlt, sondern werden immer noch wie Ketzer behandelt, wenn wir aus der Reihe tanzen oder quer denken."

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Seit November 2016 zahlte keiner mehr die Miete für die Hamburger Villa - jetzt werden Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz zur Kasse gebeten. 
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Die Obamas urlauben in der Toskana
Die Toskana ist für viele die Essenz von Italien. Michelle und Barack Obama genießen Landschaft und Küche.
Die Obamas urlauben in der Toskana
Helene Fischer überrascht Deutschlands Fussballfans mit dieser Nachricht
 An diesem Samstag findet das 74. DFB-Fußball-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund statt. Und ganz überraschend hat sich jetzt eine …
Helene Fischer überrascht Deutschlands Fussballfans mit dieser Nachricht

Kommentare