Erste Regie-Arbeit

Madonna holt sich Hilfe bei Ex-Mann

Hamburg - Der Schritt vom Singen zum Filmemachen war für Madonna kleiner, als man denken könnte. Es gebe viele Parallelen, sagte die 53-Jährige in einem Interview. Hilfe bekam sie von ihrem Ex-Mann Guy Ritchie.

Auch bei einem Auftritt als Sängerin sei sie in alle Details der Show eingebunden, von den Kostümen bis zum Licht,  sagte sie der Zeitschrift „TV Spielfilm“. Singen sei zwar ursprünglicher als Regie, da es einen direkten Draht zum Publikum gebe. „Mein Herz und meine Seele stecken aber in beidem.“

Wer ist freizügiger: Madonna oder die jungen Popstars?

Nackte Haut bei Popstars

Bei ihren Arbeiten für den Film „W.E“ habe sie sich von ihrem Ex-Mann, dem Regisseur Guy Ritchie, in manchen Dingen beraten lassen. Er habe ihr Tipps zu Kameras und Filmmaterial gegeben und ihr Kameramänner und Tontechniker empfohlen. „Aber wie ich die Story aufbauen soll, hat mir keiner gesagt“, sagte Madonna. Der Film, der am 21. Juni ins Kino kommt, erzählt die Geschichte der Liebe zwischen dem englischen König Edward VIII. und der bürgerlichen Amerikanerin Wallis Simpson.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär
Weniger ist mehr: Drei Richtige können manchmal schon den Millionär machen.
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär

Kommentare