Madonna kabbelt sich mit Kabbala-Anhängern

- London - Madonna (46) hat zum ersten Mal Streit mit den Glaubensgenossen der Kabbala-Organisation. Die Popsängerin will wissen, wohin die Millionen geflossen sind, die sie der Gemeinschaft gespendet hat. Deshalb hat sie jetzt eine genaue Aufstellung verlangt, die zeigt, was mit dem Geld genau finanziert wurde.

<P>Dahinter steckt, dass die Popkönigin, die für ihren guten Geschäftssinn bekannt ist, mehr Einfluss auf die Verwendung ihres Geldes haben möchte, berichtet die "Sun". Bisher hat Madonna noch keine Antwort von den Kabbala-Anhängern bekommen. Aus diesem Grund hat sie es abgelehnt, auf einem Seminar mit Top-Guru Rabbi Berg einen Vortrag zu halten.</P><P>Vor kurzem erst hat die Musikerin, die inzwischen viele ihrer Freunde von der Kabbala überzeugt hat, umgerechnet rund fünf Millionen Euro für ein neues Londoner Hauptquartier der Organisation gestiftet.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel
Die frisch verheiratete Pippa Middleton verbringt nach britischen Medienberichten ihre Flitterwochen mit Ehemann James Matthews auf einer luxuriösen Südseeinsel.
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel

Kommentare