Madonna kümmert sich um eine sterbende 17-Jährige

- New York - Popstar Madonna (44) hat sich liebevoll um eine 17-jährige Kanadierin gekümmert, die an einer sehr seltenen Krebsart erkrankt war und im Sterben lag.

Madonna hatte Kerri Yascheshyn jeden Tag angerufen und sich mit ihr über das Leben nach dem Tod, den Alltag und ihre Träume unterhalten, berichtete die kanadische Zeitung "Windsor Star".<BR><BR> Sie schickte ihr auch Bücher und etwas, das Madonna "Heilwasser" nannte. "Madonna war sehr positiv und ermunterte Kerri zu beten. Sie rief sie immer an, wenn sie gerade an Kerri dachte, manchmal sogar von ihrem Handy aus", sagte Kerris Mutter, Gail Yascheshyn. Der Kontakt zu ihrem Idol habe der Jugendlichen sehr viel bedeutet. Sie starb am vergangenen Sonntag. Madonnas eigene Mutter, eine Kanadierin, war 1963 an Krebs gestorben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare