Madonna lässt Guy Ritchie warten

London - Madonna (50) und Guy Ritchie (39) sind bei öffentlichen Auftritten zwar demonstrativ auf Harmonie aus, dennoch ließ die Pop-Diva ihren Mann bei der Premiere seines neuen Films "RocknRolla" eine Stunde schmoren.

Wie die "Daily Mail" in ihrer Online-Ausgabe berichtet, sah Ritchie ein wenig gestresst aus, als seine Frau erst in letzter Minute am Leicester Square eintraf. Dann allerdings zog sie in ihrem schwarzen Satinkleid von Stella McCartney alle Blicke auf sich.

Immerhin kam Madonna zwischen zwei Konzerten in Zürich und in Amsterdam extra nach London, um bei ihrem Mann zu sein. Guy Ritchie hat für sein neues Regie-Werk auch das Drehbuch geschrieben. Die Action-Komödie "RocknRolla" spielt im Londoner Gangstermilieu.

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
In letzter Zeit wurde der Sänger wieder öfter an der Seite von Noch-Ehefrau Sarah Lombardi gesehen. Die Gerüchteküche brodelte - doch ein Happy-End folgt nicht! 
Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt.
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und …
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten
Eigentlich wollte der "Breaking Bad"-Star Polizist werden. Dazu belegte er extra einen Schnupperkurs bei den Pfadfindern, der ihn auf einem Trip unter anderem in …
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten

Kommentare