Madonna lässt Guy Ritchie warten

London - Madonna (50) und Guy Ritchie (39) sind bei öffentlichen Auftritten zwar demonstrativ auf Harmonie aus, dennoch ließ die Pop-Diva ihren Mann bei der Premiere seines neuen Films "RocknRolla" eine Stunde schmoren.

Wie die "Daily Mail" in ihrer Online-Ausgabe berichtet, sah Ritchie ein wenig gestresst aus, als seine Frau erst in letzter Minute am Leicester Square eintraf. Dann allerdings zog sie in ihrem schwarzen Satinkleid von Stella McCartney alle Blicke auf sich.

Immerhin kam Madonna zwischen zwei Konzerten in Zürich und in Amsterdam extra nach London, um bei ihrem Mann zu sein. Guy Ritchie hat für sein neues Regie-Werk auch das Drehbuch geschrieben. Die Action-Komödie "RocknRolla" spielt im Londoner Gangstermilieu.

   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare