Madonna muss sich nach Reitunfall schonen

- London - Nach einem ernsten Reitunfall muss sich die Popsängerin Madonna nun mehrere Wochen lang schonen. Ausgerechnet an ihrem 47. Geburtstag war sie auf ihrem südenglischen Landsitz vom Pferd gefallen und hatte sich drei Rippen, das Schlüsselbein und eine Hand gebrochen.

Im Krankenhaus der Stadt Salisbury wurde sie mehrere Stunden lang behandelt, durfte am späten Abend aber wieder nach Hause. Ärzte sagten im britischen Fernsehen, sie brauche jetzt Ruhe und werde etwa drei Monate nicht tanzen können. Singen werde zunächst schmerzhaft sein, aber es komme ihr zugute, dass sie so fit sei.

Madonna hatte auf ihrem Anwesen Ashcombe House zusammen mit ihrem Mann Guy Ritchie und ihren Kindern Lourdes (8) und Rocco (5) gefeiert. Dabei war sie auch ausgeritten. Sie ist keine erfahrene Reiterin, sondern hat mit dem Sport erst vor kurzem begonnen. Anfang Juli hatte sie in London einige Reitstunden genommen und sich vorübergehend zwei Pferde ausgeliehen. Das Pferd, das sie am Dienstag ritt, war nach Angaben ihrer Sprecherin aber "neu" für sie.

Madonna ist nicht die erste Prominente, die beim Reiten verunglückt ist. Am bekanntesten ist der Fall des amerikanischen Superman-Darstellers Christopher Reeve, der 1995 durch einen Sturz bei einem Reitturnier gelähmt wurde. Im vergangenen Jahr starb er an den Spätfolgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare