Madonna und Guy Ritchie kaufen Kabbala-Zentrum in London

- London - US-Star Madonna (44) und Ehemann Guy Ritchie haben fünf Millionen Euro (3,65 Mio Pfund) gespendet, um in London ein Zentrum für die mystische jüdische Kaballa-Geheimlehre (hebr. "Überlieferung") zu errichten. Die Pop-Queen und ihr englischer Ehemann sind nach einem Bericht der Sonntagszeitung "Observer" mit Abstand die "reichsten Jünger" der seit Jahrtausenden überlieferten esoterischen und theosophischen Bewegung. Mick Jagger, Jerry Hall, Elton John, das Model Naomi Campbell, Elizabeth Taylor und Barbra Streisand gehören zu den Anhängern.

<P>Bisher war bekannt, dass Madonna und Ritchie in Los Angeles mit Rabbi Jehuda Berg Kaballa-Kurse machten. Madonna hat die Auswirkungen auf sie persönlich als "revolutionär" bezeichnet. Rabbi Berg sagte laut "Observer" über seine Schülerin: "Sie hat sich total verändert. Sie ist eine fantastische Mutter und eine wunderbare Ehefrau. Ihre Transformation ist beispielhaft."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
München - Dieser Frau verzeiht man fast alles – sogar, dass sie sich beim Bohlen-Unfug „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL als Jurorin verdingt. Das ist kein …
Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Die Hochburgen mögen Köln, Mainz oder Düsseldorf sein, aber auch in Berlin weiß man, wie Karneval geht.
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Der beste Mann läuft langsamer als im vergangenen Jahr, die schnellste Frau verbessert ihre Zeit. Eine Qual ist es allemal. Nach dem Treppenläufer-Marathon heißt es …
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen

Kommentare