+
Madonna hält nichts von Alterskonventionen.

Popsängerin schwärmt von Rapper West

"Kanye ist die schwarze Madonna"

New York - Die US-Sängerin Madonna scheint in Rapper Kanye West einen Seelenverwandten auf künstlerischem Gebiet zu sehen.

„Kanye ist die schwarze Madonna“, sagte die 56-Jährige der US-Zeitung „New York Daily News“ (Sonntags-Ausgabe). Madonna und Kanye West (37) haben gemeinsam an drei Songs des neuen Albums der Sängerin gearbeitet. „Wir sind Kameraden in der Gruppe derer, die bis an die Grenze gehen“, meinte Madonna. Zu Kritik an ihrem Auftritt bei der Grammy-Verleihung vor einem Monat betonte sie: „Ich kann meinen Hintern zeigen, wenn ich 56, 66 oder 76 bin. Wer hat mir zu sagen, wann ich meinen Hintern zeigen kann?“ Das wäre Sexismus, Altersfeindlichkeit und eine Form von Diskriminierung. Sie passe auf sich auf und sei gut in Form.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren

Kommentare