+
Madonna beim Super Bowl

Madonna "verschenkt" neues Album

New York - US-Popdiva Madonna (53) verschenkt ihr neues Album “M.D.N.A“ - aber nur an Fans, die Tourneekarten für ihre Konzerte in den USA kaufen, heißt es in einer Mitteilung auf ihrer Webseite.

Die sind allerdings nicht ganz billig: Die Tickets im Yankee-Stadium in New York kosten beispielsweise laut “New York Post“ vom Donnerstag zwischen 139,50 und 359,50 Dollar (105 bis 270 Euro). Das Album ist dagegen für nur 17,99 Dollar zu haben und soll weltweit am 26. März erscheinen. Madonna hatte vor kurzem in einem Interview mit dem US-Magazin “Newsweek“ Beschwerden wegen der hohen Konzertpreise zurückgewiesen. “Fangt halt schon mal an, Eure Pfennige zu sparen. Die Leute geben dauernd 300 Dollar für verrückte Dinge wie Handtaschen aus. Also arbeitet das ganze Jahr, kratzt euer Geld zusammen und kommt zu meiner Show. Ich bin es wert“. In Deutschland tritt Madonna während ihrer Welttournee nur einmal auf: am 28. Juni in Berlin.

dpa

Madonnas spektakuläre Show und mehr Star-Fotos vom Super Bowl

Madonnas spektakuläre Show und mehr Star-Fotos vom Super Bowl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Los Angeles - Mit schweißtreibenden Entspannungsübungen in hoch beheizten Räumen hat sich der Inder Bikram Choudhry ein weltweites Joga-Imperium aufgebaut - nun ist ihm …
Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare