Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden

Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
+
Das Gemälde „Trois femmes à la table rouge“ ist etwa 5,5 Millionen Euro wert.

Für den guten Zweck

Madonna versteigert Millionen-Kunstwerk

New York - Die US-Sängerin Madonna (54) versteigert ein wertvolles Kunstwerk aus ihrem Besitz zugunsten von Schulbildung für Mädchen in ärmeren Ländern.

Das Gemälde „Trois femmes à la table rouge“ (Drei Frauen am roten Tisch) des französischen Künstlers Fernand Léger (1881-1955) werde vermutlich bis zu sieben Millionen Dollar (etwa 5,5 Millionen Euro) einbringen, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Mittwoch in New York mit. Mit dem Geld von der Auktion am 7. Mai will Madonna demnach die Bildung von Mädchen unter anderem in Afghanistan und Pakistan unterstützen.

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

„Ich habe eine Leidenschaft für Kunst und eine Leidenschaft für Bildung, die möchte ich verbinden“, sagte Madonna laut Mitteilung. „Ich möchte etwas Wertvolles gegen etwas Unbezahlbares eintauschen.“ Die Sängerin hatte das Kunstwerk, auf dem mehrere aus geometrischen Figuren zusammengesetzte, bunte Frauenkörper zu erkennen sind, bereits 1990 bei einer Auktion in New York gekauft. Wie viel sie damals bezahlt hat, teilte Sotheby's nicht mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare