+
Madonna engagiert sich für ein Schulprojekt in Malawi.

Madonna tut wieder Gutes

Lilongwe - Popstar Madonna hat am Dienstag den Grundstein für den Bau einer Mädchenschule in Malawi gelegt.

Lesen Sie auch

T-Shirt aus Würzburg für Madonnas Tochter

Die Schule soll ab 2011 500 Waisenmädchen in dem afrikanischen Land einen geregelten Unterricht ermöglichen. Sie wolle die Mädchen ermutigen, “Träume zu wagen“, sagte Madonna bei der Zeremonie in Lilongwe.

Sie hoffe, dass die Mädchen nach dem Schulabschluss Ärztinnen oder Anwältinnen würden und die Zukunft ihres Landes gestalteten. Madonna startete am Dienstag auch eine Initiative zur Einrichtung von Internet-Zugängen an Schulen in Entwicklungsländern.

“Kinder werden in der Lage sein, sich mit Kindern in anderen Teilen der Welt zu vernetzen“, sagte die amerikanische Sängerin. “Das wird den Frieden in der ganzen Welt voranbringen.“ Madonna hat zwei malawische Kinder adoptiert, David Banda and Mercy Chifundo James. Ihre Töchter Mercy und Lourdes nahmen an der Zeremonie am Dienstag teil.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare