Madonna wieder im Sattel

- New York - Madonna sitzt gut zwei Monate nach ihrem schweren Reitunfall wieder fest im Sattel. Vor einem Auftritt in der amerikanischen Talk-Show von David Letterman in der Nacht zum Freitag trabten der Moderator und der Popstar hoch zu Ross durch Manhattans 53. Straße. Der Sender CBS hatte vor Beginn der "Late Night Show" ein Foto der beiden Reiter auf seiner Webseite veröffentlicht.

Es war der erste Reitversuch Madonnas seit ihrem Sturz am 16. August auf ihrem Landsitz in der Nähe von London. Ausgerechnet an ihrem 47. Geburtstag hatte sich die Sängern damals die Hand, das Schlüsselbein und mehrere Rippen gebrochen. Seitdem habe sie sich nicht mehr auf ein Pferd getraut. "Meine Plattenfirma ist nicht so begeistert von dem Gedanken, dass ich mich wieder verletze", begründete sie ihre Vorsicht in der Sendung.

Die Popsängerin ist keine erfahrene Reiterin. Sie hatte erst im Juli in London einige Reitstunden genommen. "Ich bin etwas aufgeregt - und ein klein bisschen ängstlich", gab sie vor dem Ausritt zu. Auch Letterman hat wenig Übung auf dem Pferderücken. Im Studio-Gespräch mit Madonna berichtete er von einigen schmerzlichen Erfahrungen beim Reiten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.