Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 
+
Madonna: Bald wieder unter der Haube?

Madonna will Jesus heiraten

München - Madonna will ihren 29 Jahre jüngeren Lover Jesus Luz heiraten. Er wäre ihr dritter Ehemann. Doch so unschuldig Jesus aussieht: Er hat es faustdick hinter den Ohren.

Zwei Mal ist die Popdiva bereits geschieden, doch im dritten Anlauf soll es der Richtige sein. Madonna (51) soll das brasilianische Model Jesus Luz (22) ehelichen wollen, erzählt ihr Biograph J. Randy Taraborrelli („Madonna: An Intimate Biography“).

„Madonna ist verrückt nach Jesus“, sagte er im Hello! Magazine. „Sie hat engen Freunden und ihrer Familie erzählt, dass sie sich ‘definitiv vorstellen kann, ihn zu heiraten. Ja, das ist defitnitiv ein Thema.‘“

So unschuldig Madonnas Liebhaber auch aussieht und heißt - er scheint es faustdick hinter den Ohren zu haben. Wie die britische Sun vor einiger Zeit schrieb, war Luz bereits in einer brasilianischen Erotikshow namens „Hostel“ zu sehen. Der Promi-Blog Famewatcher.com zeigt Fotos des anzüglichen Auftritts.

Was Madonna besänftigen dürfte: Die Pop-Queen thront mit ihrem neuen Album „Celebration“ auf Platz 1 der deutschen Charts.

kim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Rätsel: Wo ist das? Man hat es schön gemütlich, ist aber nicht zu Hause. Man ist mit vielen zusammen, und doch zu zweit allein. Keiner quatscht dazwischen oder versperrt …
Abenteuer Autokino: Es fahren wieder mehr drauf ab
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Auch die Royals sind zuhause ganz normale Menschen mit ganz normalen Spitznamen. Fernab der Öffentlichkeit nennen sie sich unter anderem sogar „Würstchen“.
Skurrile Spitznamen: So nennen sich die Royals hinter verschlossenen Türen
Thomas Gottschalk kam früher nicht in Münchner Clubs
Schon als junger Mann war der Kleidungsstil des Entertainers außergewöhnlich - was nicht jedem gefiel. Türsteher in München hätten ihn deshalb manchmal nicht …
Thomas Gottschalk kam früher nicht in Münchner Clubs
Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 
Im Mai kündigte Tokio Hotel ihr Konzert-Wochenende für den Sommer an und erntete dafür einen Riesen-Shitstorm. 
Sommercamp mit Tokio Hotel: Fans beklagen Preise von „mehreren Monatsgehältern“ 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.