Madonna wird in der "Rock and Roll Hall of Fame" gefeiert

Los Angeles/New York - Das Multitalent Madonna - Pop-Star, Schauspielerin, Autorin, Regisseurin, Produzentin und Tänzerin - kann sich nun mit einem weiteren Titel schmücken. Mit der Aufnahme in die "Rock and Roll Hall of Fame" am Montagabend (Ortszeit) steigt die Sängerin in die Ruhmeshalle der Rockgrößen auf.

Bei der Gala- Zeremonie im Waldorf Astoria Hotel von New York sollte der Musiker Justin Timberlake die Laudatio auf Madonna halten, gaben die Betreiber der "Hall of Fame" vorab bekannt. Ein Auftritt der Sängerin war aber nicht geplant. Neben der Pop-Ikone werden auch Leonard Cohen, John Mellencamp sowie die Bands Dave Clark Five und The Ventures gefeiert. Jedes Jahr steigen fünf Rock-Interpreten in die Ruhmeshalle auf.

600 Musiker, Vertreter der Plattenindustrie sowie Kritiker wählten die Top-Kandidaten aus. Voraussetzung für die Aufnahme in die "Hall of Fame" ist, dass eine Band oder ein Interpret bereits vor mindestens 25 Jahren mit einer Rock'n'Roll-Platte Furore gemacht hat. Madonna hat seit ihrem Debüt mit "Madonna" (1982) mehr als 20 Alben herausgebracht. Mit Hits wie "Material Girl", "Like A Virgin" und "Ray Of Light" landete sie immer wieder an der Spitze der Charts. Ihr neuestes Album "Hard Candy!", an dem auch Timberlake mitwirkte, kommt Ende April auf den Markt. Die Ernennung der Pop-Ikone zur Rockgröße war von einigen US-Musikkritikern moniert worden.

Jim Henke von der "Hall of Fame" verteidigte die Wahl Madonnas in der Zeitung "Newsday" vehement: "Madonna hatte fraglos einen enormen Einfluss auf Popmusik und Rock'n'Roll während der 80er und 90er Jahre und sie verdient diese Auszeichnung", Die Betreiber der Ruhmeshalle in Cleveland (US-Bundesstaat Ohio) hätten Rock'n'Roll schon immer etwas "breiter" definiert. So war im vergangenen Jahr mit Grandmaster Flash erstmals ein Hip-Hop-Künstler gewürdigt geworden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare