+
Madonnas Bruder Anthony Ciccone hat sich bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei eine Platzwunde am Kopf zugezogen

Platzwunde am Kopf

Madonnas Bruder: Rangelei mit Polizei

Traverse City - Weil er eine öffentliche Toilette nicht verlassen wollte, hat sich Madonnas Bruder Anthony Ciccone mit der Polizei angelegt. Das Resultat: Eine große Platzwunde am Kopf.

Madonnas älterer Bruder hat sich betrunken seiner Festnahme durch die Polizei im US-Staat Michigan widersetzt und bei einer Rangelei mit den Beamten eine Platzwunde an der Stirn zugezogen. Die klaffende Wunde musste mit neun Stichen genäht werden, wie die Zeitung „Traverse City Record-Eagle“ am Dienstag berichtete. Der 56-jährige Anthony Ciccone hatte sich demnach zuvor geweigert, eine öffentliche Toilette in einem Gemeindezentrum zu verlassen. Daraufhin hatten Angestellte die Polizei zu Hilfe gerufen.

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Madonnas Sprecherin Liz Rosenberg wollte den Vorfall nicht kommentieren. Die 54-jährige Popsängerin wurde in Michigan geboren. Sie heißt mit vollem Namen Madonna Louise Ciccone.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Mit Rouge lassen sich die Gesichtskonturen hervorheben. Wer ein eher eckiges Gesicht hat, verwendet dabei am besten unterschiedliche Farbtöne. Ein Experte erklärt, wie …
Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung

Kommentare