+
Jesus Luz wird als DJ in Wien auflegen.

Madonnas Freund heizt Wien ein

Wien - Jesus Luz, der junge Liebhaber von Popdiva Madonna, wird im Juni bei einem Festival in Wien am Mischpult stehen. Das soll nicht der einzige DJ-Job des Models in Österreich bleiben.

Lesen Sie auch:

Madonnas junger Jesus: Sein Marktwert steigt

Madonna frisch verliebt

Madonna (51) will Kind von Jesus

Jesus Luz (23), aktueller Liebhaber von Pop-Ikone Madonna (51), kommt als DJ nach Wien. In der Donaumetropole werde er am 11. und 12. Juni das zweitägige Musikevent “36stunden.com“ im Volksgarten aufmischen, teilten die Organisatoren mit.

Luz, der mit seiner 28 Jahre älteren Freundin seit Januar 2009 liiert ist, werde auch künftig bei Musik- und Tanzveranstaltungen in Wien am Mischpult stehen, hieß es.

Sexy: Madonnas Bühnenshows

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Bei der ersten Ausgabe des Spektakels stehen House- Klänge und Technobeats verschiedener DJ's im Vordergrund.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Schöne Nägel gehören zu einem gepflegten Erscheinungsbild. Für ihr Wachstum ist die richtige Ernährung genauso wichtig wie korrektes Feilen. Ist ein Nagel plötzlich …
Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren
Unter engem und dünnen Stoff zeichnet sich Unterwäsche zwangsläufig ab. Wem das nicht gefällt, der kann zu gemusterter Kleidung greifen. Durch die bunten ineinander …
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Schlechte Nachrichten für die, die Karten für eines der letzten drei Konzerte gehabt hätten: Marius Müller-Westernhagen muss krankheitsbedingt seine Tour abbrechen.
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt

Kommentare