Madonnas Ehe hängt am seidenen Faden

London - Die Musikerin und ihr Mann Guy Ritchie sind Medienberichten zufolge nur noch auf dem Papier verheiratet. Wie die "Sun" in ihrer Onlineausgabe berichtet, haben sich die Pop-Diva und der Regisseur bereits in verschiedenen Teilen ihres Hauses eingerichtet und gehen sich aus dem Weg.

Die Ehe sei nach sieben Jahren am Ende und werde nur für Madonnas Tochter Lourdes (11), den gemeinsamen Sohn Rocco (7) und Adoptivsohn David (2) aufrechterhalten. "Niemand zweifelt daran, dass sie ihre drei Kinder lieben - aber die Kinder scheinen der einzige Grund zu sein, warum sie diese seltsame, lieblose Existenz führen." Es sei nur eine Frage der Zeit, bis die Fassade einstürze.

Dem amerikanischen Internetdienst "tmz" zufolge plant Madonna 49), nicht nur ihrem 39-jährigen Ehemann Guy Ritchie den Rücken zu kehren - sondern auch London. Sie wolle mit den Kindern wieder in die USA zu ziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Einfach ein launiges Video oder eine bewusste Provokation? Chris Pratt berichtet genüsslich über seine Lamm-Schlachtplatte - das gefällt nicht allen.
Chris Pratt mag Lamm - Einige Fans reagieren empört
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor

Kommentare