+
Popqueen Madonna kämpft um das Sorgerecht ihres 15-jährigen Sohns Rocco. Foto:

Madonnas Sorgerechtsstreit beschäftigt auch Londoner Gericht

London (dpa) - Der Sorgerechtsstreit zwischen US-Popstar Madonna (57) und ihrem Ex-Mann Guy Ritchie (47) beschäftigt die Justiz nicht nur in New York, sondern auch in London.

Richter Alistair MacDonald werde sich am Freitag am Londoner High Court mit den Standpunkten der Anwälte des geschiedenen Paares auseinandersetzen, berichtete die Nachrichtenagentur PA. Die beiden streiten um das Sorgerecht für ihren 15 Jahre alten Sohn Rocco, das sie sich bislang teilten.

Bereits am Donnerstag seien der britische Regisseur Ritchie, seine Frau Jacqui und Sohn Rocco zu einer privaten Anhörung vor dem Familiengericht des High Court erschienen. Madonna habe nicht teilgenommen. Die "Queen of Pop" ist auf Welttournee und derzeit in Australien. "Sie wäre sehr gerne hier", zitierte PA Madonnas Anwalt David Williams. Über die Anhörungen darf nach Angaben des Gerichts nur sehr eingeschränkt berichtet werden, Details werden nicht veröffentlicht.

Vergangene Woche hatte ein Richter in New York die Eltern zu einer raschen Einigung gedrängt. Bis dahin solle Rocco bei seinem Vater in London leben und dort zur Schule gehen. Bei der Anhörung waren Madonna und Ritchie per Telefon zugeschaltet. Das Paar teilt sich außerdem das Sorgerecht für den adoptierten Sohn David (10).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Bühnen-Unfall in Rostock: Vanessa Mai äußert sich zu ihrem Zustand
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Die Sängerin hat sich zu ihrem Gesundheitszustand geäußert.
Schwerer Bühnen-Unfall in Rostock: Vanessa Mai äußert sich zu ihrem Zustand
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Herzogin Kate steht kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes, da kommen schon die nächsten großen Neuigkeiten: Auch ihre Schwester Pippa ist schwanger.
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren. Die Autopsie ist nun abgeschlossen.
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 
Da ist der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen - diese junge Dame sieht ihrer Mutter ähnlich. Und genauso wie sie denkt die 17-Jährige auch an eine Karriere in der …
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 

Kommentare