+
Madonnas Stalker muss in Therapie

Madonnas Stalker muss in Therapie

London - Ein Mann, der zwei Mal in eine Wohnung von Popstar Madonna eingebrochen ist, muss für unbestimmte Zeit in eine psychiatrische Klinik.

Das entschied eine Richterin am Montag in London. Der 30-jährige Grzegorz Matlok darf auch keinen Kontakt zu Madonna mehr suchen. Er war im März in Madonnas Londoner Anwesen eingebrochen, während sie in den USA weilte. Bereits davor war er wegen Einbruchs in ihren südenglischen Landsitz nach Polen ausgewiesen worden, kehrte aber nach Großbritannien zurück.

Bei seiner Festnahme erklärte Matlok, er habe Madonnas Erlaubnis gehabt. Sie gab jedoch an, sie kenne ihn nicht und sei verängstigt und fühle sich bedrängt durch die Taten des Angeklagten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare