+
Mads Mikkelsen 2015 in Cannes. Foto: Sebastien Nogier

Mads Mikkelsen hatte Respekt vor dem Bullen

München (dpa) - Mads Mikkelsen (49) hat die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Men & Chicken" zwischen lauter Tieren genossen.

"Den Bullen allerdings fand ich sehr groß. Und mein Charakter war ohnehin schon sehr nervös. Er war wirklich sehr groß", sagte der dänische Schauspieler ("James Bond 007 - Casino Royale") im Interview der Deutschen Presse-Agentur auf dem Filmfest München. Ansonsten sei das Verhältnis zu den Hühnern, Katzen und anderen Tieren aber sehr entspannt gewesen. "Man muss ihnen zeigen, dass man der Boss ist", erklärte Mikkelsen.

In der tiefschwarzen Komödie, die diesem Donnerstag ins Kino kommt, spielt er den leicht verrückten Elias, der mit seinem Bruder Gabriel entdeckt, dass sie noch drei weitere Brüder haben. Diese wohnen auf einem verwahrlosten Anwesen mit vielen Tieren und sind allesamt äußerst schräg.

Men & Chicken

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Nielsen ist mit 54 Jahren Mutter geworden
Die vier Söhne von Brigitte Nielsen sind bereits alle erwachsen. Jetzt freut sich die glückliche Mama über ein Mädchen.
Brigitte Nielsen ist mit 54 Jahren Mutter geworden
Helene Fischer in Glitzer-BH und mit Hotpants: Emotionen pur bei Tour-Auftakt
Wow, was für ein Auftritt! Im knappen Look mit Glitzer-BH, Netzstrumpfhose und Hotpants bekamen Helene Fischers Fans in Leipzig etwas für die Augen. Und dann wurde es …
Helene Fischer in Glitzer-BH und mit Hotpants: Emotionen pur bei Tour-Auftakt
Mit 54! Ex-Dschungelkönigin Nielsen zum fünften Mal Mama geworden
Im zarten Alter von Mitte Fünfzig hat Brigitte Nielsen ihr fünftes Kind auf die Welt gebracht. Doch eine Sache ist anders, als beim restlichen Nachwuchs.
Mit 54! Ex-Dschungelkönigin Nielsen zum fünften Mal Mama geworden
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Herzklopfen am „Game of Thrones“-Set: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen.
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.