+
Kate Hudson ist schwanger und glaubt, dass sie ein Mädchen bekommt.

Ein Mädchen für Kate Hudson?

New York - Die schwangere Hollywood-Schauspielerin Kate Hudson (31) glaubt, dass sie vielleicht ein Töchterchen bekommt.

Sie hat bereits einen Sohn Ryder (7) aus ihrer Ehe mit dem Musiker Chris Robinson (44). Genaues weiß sie allerdings noch nicht. “Mein Bauch fängt gerade erst an zu wachsen. Ich habe das Gefühl, es wird ein Mädchen, aber ich weiß es nicht. Ryder denkt jedenfalls, dass es ein Mädchen ist“, sagte Hudson laut “People.com“ in einem Fernsehinterview.

Reiche Eltern - Erfolgreiche Töchter

Reiche Eltern - Erfolgreiche Töchter

Hudson erwartet ihr zweites Kind mit ihrem Freund Matthew Bellamy, dem Frontmann der Band Muse. Sie hätten sich sogar schon Namen ausgedacht, würden aber nichts verraten, so die Schauspielerin. Heiraten wolle sie jedoch nicht. “Ich mag es nicht, so einen Druck auszuüben und ich finde es nicht notwendig, zu heiraten. Ich bin 31, ich habe schon ein Kind und eine Scheidung hinter mir. Das ist nicht der goldene Weg, ich will nur glücklich sein.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs

Kommentare