+
Der Man Bun - der Dutt beim Mann - liegt gerade voll im Trend. Aber es gibt noch mehr Optionen für lange Haare. Foto: Marcel Kusch

Männer mit Mähne: Man Bun und andere Styling-Optionen

Er ist seit einiger Zeit bei Männern mit langen Haaren recht beliebt: der Man Bun - der Dutt beim Mann. Darüber hinaus gibt es viele weitere Styling-Möglichkeiten für Männer mit Mähne. Ein paar Tipps.

Hamburg (dpa/tmn) - Der Man Bun ist in aller Munde. Dabei ist er bei weitem nicht die einzige Styling-Option für Männer mit langen Haaren. Lässig wirkt es etwa, die Haare an der Luft trocknen zu lassen, mit den Fingern zu durchkämmen und eventuell einzelne Strähnen mit Wachs zu betonen.

Es darf nicht nach Föhnfrisur aussehen, sagt die Modeberaterin Britt Kiefer aus Hamburg. Für den Abend dürfen Männer dann gerne Gel oder Schaumfestiger verwenden. "Das Haar wird exakt gescheitelt und hinter die Ohren gesteckt." Oder: Die Mähne kommt zurückgegelt eben in den Man Bun.

Im Job können lange Haare beim Mann heikel sein, zumindest in einem konservativen Umfeld. Dann sollten Männer die Haare nicht in Szene setzen, empfiehlt Kiefer. Besser ist es dann, sie dezent zurückzugelen und im Nacken zusammenzubinden. Wer im kreativen Bereich arbeitet, kann die Haare auch offen lassen und zum Beispiel mit einem dünnen Haarband im Zaum halten. Oder er bindet nur die obere Haarpartie zu einem Dutt zusammen.

Generell gilt: Langes Haar am Mann wirkt jünger, erklärt Kiefer. Aber: "Je länger die Haare, desto mehr kommt die Haarstruktur zum Vorschein." Die Mähne ist idealerweise also dicht und gut gepflegt. Hat der Mann eher feminine Gesichtszüge, ist es gut, zu den langen Haaren einen Bart stehen zu lassen - der verleiht einen maskulinen Touch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare