+
Die italienische Ausgabe des Musik-Magazins “Rolling Stones“ hat den italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi zum “Rockstar des Jahres 2009“ ernannt.

Berlusconi ist "Rockstar des Jahres"

Rom - Die italienische Ausgabe des Musik-Magazins “Rolling Stone“ hat den italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi zum “Rockstar des Jahres 2009“ ernannt.

Der 73-jährige Ministerpräsident mit dem Faible für schöne Frauen habe die Redaktion mit seinem Lebensstil überzeugt, gab die Zeitschrift am Montag in einer Pressemitteilung bekannt. “Rod Stewart, Brian Jones, Keith Richards sind nur Dreck im Vergleich zum Cavaliere“, heißt es zur Begründung in dem vorveröffentlichten Leitartikel der Dezemberausgabe.

Berlusconi und seine Schönheiten

Staatsaffäre - Berlusconi und seine Schönheiten

Das Cover des Rolling-Stone-Magazins mit Rockstar Silvio Berlusconi.

Und auch das Anwesen “Neverland“ des kürzlich gestorbenen “King of Pop“ Michael Jackson könne mit der sardischen Luxusvilla “Certosa“ des Italieners nicht mithalten. Man wolle mit der Wahl kein politisches Urteil abgeben, sondern “der unnachahmlichen Lebensart Berlusconis, seiner Lebenswut“ Rechnung tragen. So sei der Italiener mit seinem Lifestyle in diesem Jahr zu einem internationalen Star geworden. Der geliftete Medienmogul hatte 2009 vor allem durch angebliche amouröse Affären mit minderjährigen TV-Sternchen und Sex-Parties im Regierungspalast von sich Reden gemacht. Sein ungeklärtes Verhältnis zu der heute 18-jährigen neapolitanischen Schülerin Noemi Letizia beschäftigte die internationale Presse über Monate.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury

Kommentare