Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Kesha will gegen ihre Essstörung kämpfen.

Twitter-Botschaft an Fans

Magersucht: Kesha meldet sich aus Klinik

Chicago - Derzeit ist sie wegen ihrer Magersucht in einer Klinik und hat keinen Zugang zu Twitter oder Facebook. Über einen Freund hat sich die US-Sängerin Kesha nun aber an ihre Fans gewandt.

„Ich danke euch so sehr. Ich bin von eurer Liebe, den Briefen und der ganzen Unterstützung zu Tränen gerührt“, ließ die Musikerin („Timber“) am Dienstag (Ortszeit) auf ihrem verifizierten Twitter-Account ausrichten. Sie habe derzeit keinen Zugang zu dem sozialen Netzwerk, erklärte der Freund dazu.

Die 26-Jährige hatte sich Anfang des Monats in eine Klinik begeben und erklärt: „Ich werde in den nächsten 30 Tagen nicht erreichbar sein, um mich wegen meiner Essstörung behandeln zu lassen... um zu lernen, mich wieder selbst zu lieben“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare