+
Kesha will gegen ihre Essstörung kämpfen.

Twitter-Botschaft an Fans

Magersucht: Kesha meldet sich aus Klinik

Chicago - Derzeit ist sie wegen ihrer Magersucht in einer Klinik und hat keinen Zugang zu Twitter oder Facebook. Über einen Freund hat sich die US-Sängerin Kesha nun aber an ihre Fans gewandt.

„Ich danke euch so sehr. Ich bin von eurer Liebe, den Briefen und der ganzen Unterstützung zu Tränen gerührt“, ließ die Musikerin („Timber“) am Dienstag (Ortszeit) auf ihrem verifizierten Twitter-Account ausrichten. Sie habe derzeit keinen Zugang zu dem sozialen Netzwerk, erklärte der Freund dazu.

Die 26-Jährige hatte sich Anfang des Monats in eine Klinik begeben und erklärt: „Ich werde in den nächsten 30 Tagen nicht erreichbar sein, um mich wegen meiner Essstörung behandeln zu lassen... um zu lernen, mich wieder selbst zu lieben“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare