+
Maggie Gyllenhaal und Peter Sarsgaard haben eine Tochter bekommen.

Nachwuchs für Maggie Gyllenhaal

New York - Schauspielerin Maggie Gyllenhaal und ihr Ehemann Peter Sarsgaard haben ein zweites Töchterchen bekommen. Die kleine Gloria Ray hat aber nicht nur berühmte Eltern.

Die kleine Gloria Ray kam bereits am 19. April in New York zur Welt, berichtete das Entertainmentportal “E!Online“ am späten Montag unter Berufung auf Gyllenhaals Sprecherin. Das Schauspielerpaar, das an diesem Mittwoch seinen dritten Hochzeitstag feiert, hat bereits ein gemeinsames Kind. Die fünfjährige Ramona darf hat nicht nur auf ihre Eltern stolz sein. Sie hat auch einen berühmten Onkel, den “Brokeback Mountain“-Star Jake Gyllenhaal.

Gyllenhaal (34) war zuletzt in dem Film “In guten Händen“ (2011) sehen. Sie wurde für ihre Rolle in “Crazy Heart“ für einen Oscar nominiert. Sarsgaard machte unter anderen durch das Drama “Dead Man Walking“ auf sich aufmerksam.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Der plötzliche und unerwartete Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sorgt für Spekulationen.
Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung

Kommentare