+
Schauspielerin Maggie Gyllenhaal ist wieder schwanger.

Maggie Gyllenhaal wird zum zweiten Mal Mama

Los Angeles - Ein Kind haben sie schon zusammen, nun hat das Schauspielerpaar Maggie Gyllenhaal und Peter Sarsgaard nachgelegt: Die 34-Jährige erwartet ihr zweites Baby.

Weiterer Nachwuchs für Maggie Gyllenhaal (34) und Peter Sarsgaard (40): Das Schauspielerpaar erwartet das zweite Kind, teilte Gyllenhaals Sprecherin am Montag dem Promi-Portal “People.com“ mit.

Die ältere Schwester von Hollywoodstar Jake Gyllenhaal und der “Green Lantern“-Darsteller Sarsgaard haben bereits ein fünfjähriges Mädchen namens Ramona. Drei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter gaben sich die Eltern erst im Mai 2009 das Jawort.

Maggie Gyllenhaal war in Filmen wie “World Trade Center“, “The Dark Knight“ und “Secretary“ zu sehen. Für ihre Nebenrolle in “Crazy Heart“ (2008) erhielt sie eine Oscar-Nominierung. Sarsgaard spielte unter anderem in “Kinsey“ und “Flightplan“ mit. In “Jarhead“ war er an der Seite von Maggies Bruder Jake in einer Nebenrolle zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Günther Jauchs Promis erspielen 439 000 Euro
Einige Fragen waren dann doch zu schwer: Die Million blieb zwar unerreicht, aber bei Günther Jauchs Promi-Quiz wurde dennoch eine ordentliche Summe für den guten Zweck …
Günther Jauchs Promis erspielen 439 000 Euro
„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Ob dieser Beitrag wirklich nötig gewesen ist? Ballermann-Star Jens Büchner postet auf Facebook ein Bild, auf dem seine Frau nur in Unterhöschen bekleidet zu sehen ist. 
„Sie wird mich köpfen“ - Malle-Jens postet anzügliches Bild seiner Frau
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag

Kommentare