Mit Fell und Filzstoffen bestückt das italienische Label Marni die Mäntel seiner vom Wald inspirierten Herbst- und Winterkollektion, die auf der Mailänder Modewoche 2015 gezeigt wurde. Foto: Daniel Dal Zennaro
1 von 6
Mit Fell und Filzstoffen bestückt das italienische Label Marni die Mäntel seiner vom Wald inspirierten Herbst- und Winterkollektion, die auf der Mailänder Modewoche 2015 gezeigt wurde. Foto: Daniel Dal Zennaro
Naturmotive und kragenlose Mäntel dominieren die Marni-Entwürfe für den kommenden Winter. Foto: Daniel Dal Zennaro
2 von 6
Naturmotive und kragenlose Mäntel dominieren die Marni-Entwürfe für den kommenden Winter. Foto: Daniel Dal Zennaro
Hochgeschlitzte Mäntel sind bei Marni ebenso ein Schlüsselelement. Foto: Daniel Dal Zennaro
3 von 6
Hochgeschlitzte Mäntel sind bei Marni ebenso ein Schlüsselelement. Foto: Daniel Dal Zennaro
Die Outfits, die Designer John Richmond zeigt, versprühen jede Menge Rock-Appeal. Foto: Flavio Lo Scalzo
4 von 6
Die Outfits, die Designer John Richmond zeigt, versprühen jede Menge Rock-Appeal. Foto: Flavio Lo Scalzo
Mit Leder und knackigen Röhrenhosen glänzen John Richmond und seine Models mit der vorgestellten Kollektion. Foto: Flavio Lo Scalzo
5 von 6
Mit Leder und knackigen Röhrenhosen glänzen John Richmond und seine Models mit der vorgestellten Kollektion. Foto: Flavio Lo Scalzo
Auch Blumenmuster finden Platz in John Richmonds Rock&#39n&#39Roll-inspirierter Auswahl. Foto: Flavio Lo Scalzo
6 von 6
Auch Blumenmuster finden Platz in John Richmonds Rock'n'Roll-inspirierter Auswahl. Foto: Flavio Lo Scalzo

Mailänder Mode: Naturnah mit Marni, rockig mit Richmond

Mailand (dpa) - Zurück in die Natur - diesen Weg schlägt die Frau, die Marni-Mode trägt, im Herbst und Winter 2015/16 ein: Consuelo Castiglioni, die Designerin der italienischen Marke, präsentierte am Sonntag eine Kollektion, die eine "kämpferische Wanderin" in den Mittelpunkt stellt. Sie zeigte bei der Mailänder Modewoche (25. Februar bis 2. März) derbe Filzstoffe und große Felltaschen auf der Kleidung.

Mit einem schützenden Lederpanzer vor der Brust soll die Frau im nächsten Winter modisch bestens ausgerüstet sein, um den Komfort der Großstadt hinter sich zu lassen. Ein Schlüsselelement ihrer Kollektion war der kragenlose hochgeschlitzte Mantel. Bei den Marni-Mustern wechseln sich abstrakte Motive mit am Wald inspirierten Drucken ab.

Die Welt von Modemacher John Richmond hingegen ist der Rock`n`Roll. Und so präsentierte der Engländer am Sonntag ein gewohnt starkes Leder-Thema mit knackig sitzenden Röcken und Röhrenhosen. Aber es gab bei ihm auch schwarz-weiße Kleider und Blumenmuster.

Camera nazionale della moda italiana

John Richmond

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Hommage an eine Legende, Open-Air-Shows und bolivianische Wrestlerinnen: Die Mailänder Modewoche erlebte ein abwechslungsreiches Wochenende.
Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Noch saßen sie nicht nebeneinander, aber der öffentliche Auftritt von Prinz Harry und seiner Freundin bei den Invictus Games in Kanada wird von der britischen Presse …
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Mailands Modewoche hat einen fulminanten Auftakt mit Superheldinnen, einer Fürstin - und der Frage: Wie wichtig bleibt die Mode in all dem Wirbel?
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden
Vor der Bundestagswahl 2017 gehen in Deutschland einige Prominente offen mit ihrem politischen Standpunkt um. Wer unterstützt wen oder sagt was?
Prominente zur Wahl: Von Katzenberger bis Hallervorden

Kommentare