"An Schokolade vergriffen"

Maite Kelly schummelt beim Fasten

Berlin - Kelly-Family-Mitglied Maite Kelly hat sich mit einigen Schummeleien über die Fastenzeit gerettet. Gemeinsam mit ihrem Mann und den beiden Kindern habe sie überlegt, was man sich sparen könne.

„Dann haben sie gesagt: OK wir verzichten auf Schokolade, aber nicht auf Gummibärchen“, erzählt die Sängerin (33).

Allerdings hätten die fünf und sechs Jahre alten Töchter besser durchgehalten, als sie selbst: „Ich habe mich schon öfter mal an Schokolade vergriffen.“ Die Kinder hätten davon aber nichts mitbekommen. „Das ist die Hauptsache.“

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare