+
Maite Kelly kann ihr Glück kaum fassen

Maite Kelly gewinnt "Let's Dance"

Köln - Im großen „Let’s Dance“-Finale tanzte sich Maite Kelly zum Sieg und schnappte dem Schauspieler Moritz A. Sachs den Pokal vor der Nase weg. Eindrücke aus dem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen:

Die Sängerin Maite Kelly ist die Gewinnerin der vierten Staffel der RTL-Tanzshow “Let's Dance“. Die zur “Kelly Family“ gehörende Künstlerin setzte sich am Mittwochabend knapp gegen ihren Konkurrenten, den Schauspieler Moritz A. Sachs, durch und holte sich den Titel “Dancing Star 2011“, wie der Sender in Köln mitteilte.

Kelly und ihr Tanzpartner Christian Polanc bekamen für ihre Tänze neben den meisten Zuschauerstimmen auch die beste Wertung der Jury, bestehend aus Roman Frieling, Harald Glööckler, Motsi Mabuse sowie Joachim Llambi: 113 Punkte. Für die Tänze von Sachs und Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gómez vergaben die Wertungsrichter insgesamt 112 Punkte.

Die schönsten Promi-Popos 2010

Die schönsten Promi-Popos

In der Endrunde des Wettbewerbs mussten die Finalisten drei Tänze präsentieren: ihren Lieblingstanz aus allen Shows, einen Tanz, den die Jury auswählt sowie einen “Freestyle“. Den Anfang machte der Jurytanz. Sachs und seine Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez eröffneten das Finale mit einer Samba des Titels: “That's The Way I Like It“ und erhielten von der Jury 36 Punkte. Konkurrentin Kelly und Tanzpartner Polanc gingen mit einem Quickstep zu “Bei Mir Bist Du Schön“ ins Rennen und bekamen 35 Punkte.

Stars führten Lieblingstänze vor

Nach einer Tanzeinlage von sieben ausgeschiedenen Paaren führten Sachs und Ortiz-Gomez ihren Lieblingstanz, den Wiener Walzer, zum Titel “Stop“ vor. Die Jury belohnte das Paar mit 38 Punkten. Kelly und Polanc zeigten im Gegenzug einen Paso Doble zu “Habanera“ und erhielten dafür 39 Punkte.

Beim letzten Tanz, dem “Freestyle“, tanzte Sachs zu einem Queen-Medley und erhielt zusammen mit seiner Tanzpartnerin 38 Punkte. Kelly tanzte mit Polanc am Ende zu einem Moulin-Rouge-Medley und erhielt von der Jury 39 Punkte.

Im vergangenen Jahr hatten die Schauspielerin Sophia Thomalla und ihr Tanzpartner Massimo Sinató den Titel geholt. RTL-Serienstar Susan Sideropoulos war der strahlende “Dancing Star 2007“. 2006 holte Schauspieler Wayne Carpendale mit der Profitänzerin Isabel Edvardsson an seiner Seite den Titel.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare