+
Sängerin und “Let's Dance“-Gewinnerin Maite Kelly kämpft für den Nikolaus - und gegen den Weihnachtsmann.

Maite Kelly kämpft für den Nikolaus

Berlin - Sängerin und “Let's Dance“-Gewinnerin Maite Kelly kämpft für den Nikolaus - und gegen den Weihnachtsmann. Ihre Überzeugung singt sie auch laut hinaus.

Am Mittwoch rief sie vor dem Alten Peter in der Münchner Innenstadt eine “weihnachtsmannfreie Zone“ aus, verteilte Schokoladennikoläuse an Kindergartenkinder und sang “Nikolaus, komm in unser Haus“. Seit drei Jahren engagiert sie sich für diese Aktion des katholischen Bonifatiuswerkes.

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Der heilige Nikolaus, der historische Bischof, sei durch den aus den USA importierten Weihnachtsmann immer mehr in Vergessenheit geraten. Das soll sich ihrer Ansicht nach ändern. “Ich muss meinen Kindern keine Lügen vom Weihnachtsmann erzählen“, sagte Maite Kelly. “Ich kann ihnen eine wahre Geschichte erzählen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare