+
Heike Makatsch

Makatsch: Nie mehr TV-Moderatorin

Berlin - Die Schauspielerin Heike Makatsch möchte nie wieder als Fernseh-Moderatorin arbeiten. Sie hat anderweitige Pläne.

“Damit habe ich schon vor 15 Jahren abgeschlossen, und ich habe auch keine Sehnsucht mehr danach“, sagte die 39-Jährige der “Rheinischen Post“ vom Freitag. Dagegen kann sich die Schauspielerin nach ihrer ersten Bühnenrolle in der Wim-Wenders-Adaption “Paris, Texas“ am Theater Leipzig gut vorstellen, weiter Theater zu spielen. Allerdings seien zunächst Filmprojekte geplant.

“Ich habe ja in den vergangenen Jahren nicht so viel gearbeitet, weil ich gerade zwei Kinder großziehe, und das eine jetzt erst zwei Jahre alt wird. Aber nun lege ich langsam wieder los“, sagte Makatsch, die derzeit mit “Paris, Texas“ bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen gastiert.

Filmpreis Lola: Bilder vom roten Teppich und der Gewinner

Filmpreis Lola: Bilder vom roten Teppich und der Gewinner

Den Eurovision Song Contest in ihrer Heimatstadt Düsseldorf wird sie am Samstag nicht besuchen. “Ich weiß, dass er dort stattfindet und Lena antritt, mehr weiß ich nicht“, sagte Makatsch. “Ich steh am Samstag ja auf der Bühne, aber hingefahren wäre ich wohl trotzdem nicht - wenn ich auch gern mal wieder in Düsseldorf wäre.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden

Kommentare