+
Manfred Krug hat schon Anfang der 60er Jahre Platten aufgenommen. Foto: Jörg Carstensen

Manfred Krug durfte nicht Englisch singen

Berlin (dpa) - Manfred Krug (78) hat der Englisch-Abneigung der DDR-Schallplattenfirma Amiga ein Erfolgsalbum zu verdanken.

"Wir hatten eigentlich geplant, eine LP mit englisch gesungenen Songs zu machen", sagte Komponist Günther Fischer in einem Interview der Musikzeitschrift "Schall". "Aber die Verantwortlichen sagten uns: Das geht gar nicht. Entweder Herr Krug singt Deutsch oder aus der Sache wird nichts."

Es entstand dann 1971 das Album "Das war nur ein Moment". Am Ende sei der Zwang zur deutschen Sprache ein Glück für das ganze Projekt gewesen, berichtete Fischer. "Wir hatten da etwas ganz Besonderes geschaffen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut
Sind die Hipster-Frisuren schon wieder out? 2018 sollen die Haare wieder länger werden.
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut

Kommentare