Manfred Krug wegen Nierenkolik im Krankenhaus

- Berlin - Sorgen um "Liebling Kreuzberg": Der Schauspieler und Sänger Manfred Krug (66) liegt seit Montag mit einer Nierenkolik im Berliner Universitätsklinikum Charité. Das teilte Charité-Sprecherin Kerstin Ullrich mit, ohne weitere Details zu nennen - und bestätigte damit Presseberichte. Krug hatte bereits 1997 einen Schlaganfall erlitten.

Der 66-Jährige unterbrach seine aktuelle Tournee in Greven (Nordrhein-Westfalen) und wurde nach Berlin gebracht. Auch ein Konzert an diesem Freitag in Freiburg muss nach Angaben des örtlichen Veranstalters ausfallen. <P>Krug war mit Tochter Fanny auf Konzertreise, mit der er vor kurzem die CD "Sweet Nothings" ("Zärtliches Geflüster") aufgenommen hatte. Er habe vor dem Konzert in Greven starke Schmerzen in der Nierengegend gespürt und daraufhin seinen Auftritt abgesagt, sagte eine Sprecherin des Tourneeveranstalters. Ob er bereits geplante Auftritte in Dresden, Potsdam, Hamburg, Berlin und an der Ostsee einhalten könne, sei noch offen.</P><P>Krug war als rebellischer Brigadeführer im DDR-Film "Spur der Steine" in der DDR berühmt geworden und hatte später in Ost und West Dutzende von Filmrollen gespielt. Außerdem avancierte der Charakterdarsteller zum gefragten Werbeträger.</P><P>1997 erlebte der Mann mit dem robusten Naturell eine schwere gesundheitliche Krise: Er erlitt in seiner Berliner Wohnung einen Schlaganfall. Der leidenschaftliche Zigarettenraucher sprach später von einer Zäsur in seinem Leben: "Das war ein Schuss vor den Bug."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare