Mann oder Meerjungfrau? - Skuriller Haarfärbetrend

Berlin (dpa) - Lila Bart oder türkise Tolle: Ein fragwürdiger Haarfärbetrend verwandelt Männer derzeit in Meerjungfrauen. Unter dem Hashtag #Merman finden sich etwa auf Plattformen wie Instagram und Twitter zahlreiche Fotos von Herren mit farbenfroher Haarpracht. #Merman ist eine Mischung aus den englischen Wörtern "mermaid" (Meerjungfrau) und "man" (Mann).

Beobachter handeln das Styling sogar schon als Nachfolger des Männer-Dutts. Die britische Zeitung "Metro" denkt angesichts der leuchtenden Haarpracht allerdings nicht nur an Meerjungfrauen: "Ein alternativer Name für diesen Trend: Pfauenhaar", schreibt das Blatt. Kein Wunder: Die Pracht erinnert nicht nur optisch an den Pfau mit seinen türkis-blau-grünen Federn. Die Männer, die den Trend mitmachen, dürften auch mindestens genauso eitel sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar! Fans von Helene Fischer begeben sich in Gefahr, um Konzert nicht zu verpassen
Fans von Helene Fischer haben vor dem Konzert in Frankfurt für Chaos auf der A3 gesorgt. Um rechtzeitig da zu sein, begaben sie sich sogar in große Gefahr.
Unfassbar! Fans von Helene Fischer begeben sich in Gefahr, um Konzert nicht zu verpassen
Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Chester Bennington, Sänger von Linkin Park, ist heute vor einem Jahr verstorben. Familie, Freunde und Fans gehen auch heute noch mit ihrer Trauer unterschiedlich um.
Linkin Park gedenken ihres Sängers Chester Bennington
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Es kaum jemanden in Deutschland, der ihn nicht kennt. Otto Waalkes wird 70 Jahre alt. Der Sender Kabel eins feiert den Geburtstag mit einem Filmfeuerwerk.
Otto Waalkes wird 70 - Kabel eins feiert den Geburtstag
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 
Sophia Wollersheim (30) heißt seit der Scheidung von Ex-Mann Bert mit neuem Namen Vegas und lebte die letzten Monate in Los Angeles. Nun plant sie wohl ihr Comeback im …
Promi Big Brother 2018: Zieht Sophia Wollersheim in den Container? 

Kommentare