+
Hollywood-Star Sandra Bullock hatte unliebsamen Besuch.

Während sie schlief

Mann in Sandra Bullocks Garten verhaftet

  • schließen

Los Angeles - Böse Überraschung: Ein Mann hat offensichtlich versucht, ins Haus von Sandra Bullock einzubrechen, während der Hollywood-Star sich nach einer Preisverleihung dort ausruhte.

Der 39-Jährige sei  am frühen Sonntagmorgen im Garten der Oscar-Preisträgerin in Los Angeles festgenommen worden, wie Bullocks Sprecher der US-Zeitschrift „People“ mitteilte. Nach Polizeiangaben habe er das Haus der 49-Jährigen aber nicht betreten, hieß es. Nach Angaben der „Los Angeles Times“ ist der Mann in Untersuchungshaft, die Kaution beträgt 150.000 Dollar. „Sie ist unversehrt und es geht ihr gut“, hieß es weiter.

Der „Gravity“-Star hatte in der Nacht zum Sonntag bei den Spike TV Guys' Choice Awards in Kalifornien aus den Händen ihrer ehemaligen Co.-Stars Keanu Reeves ("Speed"), Matthew McConaughey ("Die Jury") und Hugh Grant ("Ein Chef zum Verlieben") eine Auszeichnung entgegengenommen. Die Statuette in Form eines Geweihs bekam sie für eine "Dekade der Attraktivität" - der Thriller "Speed" war 1994 in die Kinos gekommen.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

James Corden parodiert "La La Land"-Song
James Corden kann gut mitsingen - das zeigt er seit Jahren in seinem Auto-Karaoke. Die Panne bei den Oscars veranlasste den Briten nun zu einer Solo-Nummer: eine Parodie …
James Corden parodiert "La La Land"-Song
Weitere Oscar-Panne: Tote aus Gedenkvideo ist noch am Leben
Los Angeles - Die Oscars 2017 müssen mit einer weiteren Panne leben: Bei der Würdigung der Toten wurde das Bild einer Frau gezeigt, die noch quicklebendig ist. 
Weitere Oscar-Panne: Tote aus Gedenkvideo ist noch am Leben
Judith Holofernes: Freude muss man üben
Die Frontfrau von Wir sind Helden schreibt sich ein Talent zum Sehr-Traurig-Sein zu. Freude zu haben bedeutet für die 40-Jährige offenbar Arbeit.
Judith Holofernes: Freude muss man üben
Kretschmann isst wieder Froschkutteln
Gewöhnungsbedürftige Speise mit Tradition: Seit 1829 löffeln Narren in Baden-Württemberg am Fastnachtsdienstag sogenannte Froschkutteln. Auch Ministerpräsident Winfried …
Kretschmann isst wieder Froschkutteln

Kommentare